Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Deutschlandweit ab 100,- € Warenwert Versandkostenfrei bestellen
Zur E-Paper Version

Depesche 17*2017

Russische Informationsmedizin

Kurzübersicht

• Glück, Gesundheit und den Zustand der Welt verbessern
• Was ist Gott?
• Können wir die Realität steuern?
• Außerdem: Weitere Erzählungen von außersinnlichen Wahrnehmungen


16 Seiten, A4, Druckversion (Zeitschrift)
Druck: schwarz/weiß 

Lieferbarkeit Auf Lager

4,00 €
inkl. MwSt.
ODER

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 4,00 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

Die moderne Schulmedizin befasst sich mit dem Körper, seinen Organen, Keimen – kurzum, mit der materiellen Seite des Lebens. Der Geist des Menschen wird als Nebensache abgetan. Die Ergebnisse dieser Herangehensweise sind – höflich formuliert – bescheiden. Seit einigen Jahren sorgen demgegenüber aus Russland stammende Vertreter einer neuen Medizin mit einem radikal anderen Ansatz für Furore. Sie gehen, kurz gefasst, davon aus, dass nicht der Körper einen Geist hat, sondern viel eher der Geist einen Körper. Dass nicht der Körper Chef im Hause ist, sondern der all umfassende menschliche Geist. Dass wir weniger in der Materie leben, sondern dass die Materie nur ein „Kondensat“ unseres Bewusstseins ist. Aus diesem Ansatz entsteht eine völlig neue Art „Medizin“, die zusammenfassend „Russische Informationsmedizin“ genannt wird. Olga Häusermann-Potschtar wurde im östlichsten Teil Russlands geboren, studierte Medizin, siedelte nach Deutschland über, wo sie eine Heilpraktikerausbildung absolvierte und heute als anerkannte Expertin für Russische Informationsmedizin gilt. In ihrem Artikel vermittelt sie die Grundzüge dieser neuen, ziemlich revolutionären Herangehensweise.

Zusatzinformation

Autor Michael Kent, Olga Häusermann-Potschtar
Seiten 16
Erschienen 11. September 2017

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein