Inhaltsstoffe in Impfstoffen

4,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Beschreibung

Depesche 14/2017, Heft 588 insgesamt
„Inhaltsstoffe in Impfstoffen und ihre Auswirkungen“
Autoren: Angelika Müller, Martin Strübin, Michael Kent


Viele Inhaltsstoffe von Impfstoffen stehen in der Kritik, wie z.B. die Wirkverstärker auf Aluminiumbasis, die organische Quecksilberverbindung Thiomersal, Formaldehyd ... Doch längst nicht alles, was im Impfstoff drin ist, muss auch im Beipackzettel angegeben sein. Denn während in der Lebensmittelbranche strenge Hinweisvorschriften für Allergiker gelten, gelten dieselben Vorschriften bei Impfstoffen nicht. Doch natürlich tragen sich auch bei der Impfstoffherstellung Substanzen aus dem Herstellungsprozess ins Produkt ein – für Allergiker können selbst Spuren schon zu viel sein, vor allem dann, wenn es sich dabei z.B. um Reste menschlicher oder artfremder DNA (Gene) handelt. Angelika Müller führt auf, welche teils regelrecht grusligen Bestandteile da zusammenkommen.
Der Hauptartikel dieser Depesche ist auch enthalten im Themenheft „Impfen kritisch hinterfragt“:

----------------------
Format: DIN A4
Umfang: 16 Seiten
Druck: Farbe