Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Deutschlandweit ab 100,- € Warenwert Versandkostenfrei bestellen
Zur E-Paper Version

Depesche 11*2018

Kartoffeln

Kurzübersicht

Kartoffeln, Topinambur und Süßkartoffeln: Anbaumethoden (auch im eigenen Hausgarten), Sortenvielfalt, Rezepte. Auswertung Religionsumfrage. Ayurvedische Rezepte. Mehr zum Thema Rentenversicherung



16 Seiten, A4, Druckversion (Zeitschrift)
Druck: schwarz/weiß

Lieferbarkeit Auf Lager

4,00 €
inkl. MwSt.
ODER

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 4,00 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

Wussten Sie, wie einfach es sein kann, im Hausgarten Kartoffeln zu ziehen? Und wussten Sie, dass es rote, rosafarbene, weiße, gelbe, braune, lilafarbene u.a. Speisekartoffeln gibt, dass Ihnen für den Eigenanbau nicht nur die paar Sorten zur Verfügung stehen, die man im Laden kaufen kann, sondern mehrere hundert? Der Experimentierfreude und neuen Gaumenerlebnissen sind keine Grenzen gesetzt. In Hannelore Zechs Artikel erfahren Sie alles Wichtige zum Eigenanbau der tollen Knollen – Kartoffeln, Topinambur und Süßkartoffeln – wie immer begleitet von Hannelores eigenen Rezepten.

Kurzartikel:
Mehr zum Thema Betrug der Rentenversicherung

Außerdem:
• Auswertung unserer Leserbefragung zum Thema Religion
• 5 weitere ayurvedische Rezepte

Zusatzinformation

Autor Michael Kent, Hannelore Zech
Seiten 16
Erschienen 20. Juli 2018

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein