Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Deutschlandweit ab 100,- € Warenwert Versandkostenfrei bestellen

Mehr Ansichten

Die Geschichte der Menschenrechte

Kurzübersicht

Was sind Menschenrechte?

Dieser bemerkenswerte neue Kurzfilm definiert in einfacher und prägnanter Form eines der am meisten missverstandenen Themen auf der Welt: Menschenrechte.

Wenn Sie menschlich sind, geht es in diesem Film um Sie.

30 preisgekrönte Social-Spots, inkl. 38-seitigem Begleitheft

Lieferbarkeit Auf Lager

14,00 €
inkl. MwSt.
ODER

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 14,00 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

Menschenrechte basieren auf dem Prinzip des Respekts für den Einzelnen. Sie beruhen auf der grundlegenden Annahme, dass jeder Mensch ein moralisches und rationales Wesen ist, welches verdient, mit Würde behandelt zu werden. Sie werden Menschenrechte genanngt, weil sie universal sind. Während Nationen oder spezielle Gruppen bestimmte Rechte genießen, die nich nur auf sie selbst beziehen, treffen die Menschenrechte auf alle zu.

Der gesamte Rahmen der Menschenrechte ist sehr groß. Menschenrechte umfassen Wahlfreiheit und Chancen. Sie umfassen die Freiheit eine Arbeitsstelle zu bekommen,  eine Laufbahn einzuschlagen, sich seinen Partner selbst zu wählen und Kinder großzuziehen. Sie beinhalten das Recht, frei zu reisen, sowie das Recht, gewinnbringend und ohne Schikanen, Beschimpfungen oder der Bedrohung einer willkürlichen Entlassung zu arbeiten. Sie umfassen sogar das Recht auf Freizeit. Schließlich sind die Menschenrechte die Grundlage all jener Dinge, die die Menschen an ihrer Lebensweise schätzen. Die Menschen haben schon lange deren grundlegende Wichtigkeit erkannt und danach gestrebt, ihnen Ausdruck zu verleihen und sie zu verteidigen. Schon lange, bevor der Begriff "Menschenrechte" ins Leben gerufen wrude, kämpften und starben Männer und Frauen für diese Prinzipien.

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte ist die bedeutendste Menschenrechtsurkunde, die die Welt hat. Ihre Einleitung ist eine machtvolle Bekräftigung der Prinzipien, die den Kern des modernen Menschenrechtssystems bilden: "... die Anerkennung der angeborenen Würde und der gleichen und unveräußerlichen Rechte aller Mitglieder der Gemeinsc haft der Menschen [bildet] die Grundlage von Freiheit, Gerechtigkeit und Frieden in der Welt..."

Dennoch klafft eine große Lücke zwischen der Artikulierung dieser Ziele und ihrer Verwirklichung. Millionen von Menschen sind nicht frei. Das Recht ist oft ungerecht. Und Friede ist in vielen Regionen der Welt ein Fremdwort. Die Überbrückung der enormen Kluft zwischen dem Ideal der allgemeinen Menschenrechte und der Realität weitverbreiteter Menschenrechtsverletzungen ist das, was die Verfechter der Menschenrechte motiviert.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein