Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Deutschlandweit ab 100,- € Warenwert Versandkostenfrei bestellen

Mehr Ansichten

Hefter Kinder

Glückliche gesunde Kinder

Kurzübersicht

Aus dem Inhalt:
• M. Leonardo: Lebensschulen für Kinder
• Prof. Dr. Dr. Probst: Gesunde Lebensführung beginnt im Kopf
• H. Baumann: Ultraschalluntersuchungen im Mutterleib
• T. Thuoni: Gesunde Schwangerschaft
• A. Frauenkron-Hoffmann: Schulschwierigkeiten verstehen und beheben

100 Seiten, A4, s/w, Farbcover, gebunden mit Klemmschiene

Lieferbarkeit Auf Lager

9,90 €
inkl. MwSt.
ODER

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 9,90 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

Wenn ich gefragt werde: „Marco, warum glaubst Du, dass Kinder und Jugendliche eine Lebensschule brauchen?”, antworte ich: Stell’ dir einmal einen Garten vor mit zehntausend Blumen. Und nur eine einzige Blume blüht. Würdest du diesen Gärtner einen Gärtner nennen? Ist diese Schule wirklich eine Schule? Würdest du einen solchen Lehrer wirklich Lehrer nennen? Nein, denn diese eine Blume blüht nicht wegen des Gärtners bzw. Lehrers, sondern trotzdem. Die Blume hat es geschafft, all die „Behandlung” zu überstehen, sie konnte sich trotzdem entfalten und werden was sie gekommen ist zu sein. Wie wenige Kinder überstehen die Schule so, wie diese eine Blume?

Jeder Mensch ist ein Original und muss als solches geachtet und „behandelt” werden. Herkömmliche Schulen bringen faktisch jedoch „Kopien” hervor. Aber als Kopie zu leben, unbewusst und mechanisch, heißt sein Leben zu verfehlen! Kinder sind frei, klar, lebendig und wahrhaftig. Wir müssen den Kindern nicht beibringen zu leben, sie leben ja noch! Wir müssen sie nur davor schützen, dass sie so werden wie wir, so dass sie eigene, neue Wege wagen, das ihrige tun und leben dürfen als sie selbst...

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein