Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Deutschlandweit ab 100,- € Warenwert Versandkostenfrei bestellen

Mehr Ansichten

Depesche 08+09*2007

Die Mammonsekte

Kurzübersicht

• Kräuterserie: Süßholz
• Lebensinsel im „Wilden Westen” Spaniens
• Weitere neue Lebensinselprojekte • Netzwerk Bildungsfreiheit
• „Lebenskreis” – neue Depeschenbeziehergruppe in Unterfranken
• Psychiatrische Zwangseinweisung wegen „Schulverweigerung” u.v.a.

32 Seiten, A4, s/w, Druckversion (Zeitschrift)

Lieferbarkeit Auf Lager

6,40 €

4,80 €

Sie sparen 25%!
inkl. MwSt.
ODER

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 6,40 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

Editorial von Michael Kent
„Wie versprochen, kommen wir heute zur Fortsetzung der Serie „Die größte Sekte von allen”, in der es um die Mammon-Sekte geht. Doch was ist das eigentlich, die Mammon-Sekte? Die Vereinigung aller Kapitalisten etwa? Die gierigen Heuschrecken-Fonds, die über die deutsche Wirtschaft herfallen? Alle Bankiers? Während sich die Sachlage bei der Schulmedizin noch relativ einfach darstellte – jeder weiß, was die Schulmedizin ist – gestaltet sich die Angelegenheit in Sachen Geldsekte schon deutlich kniffliger.“

Artikel von Kristina Peter
Kräuterserie: Süßholz

„Zwar wächst die Süßholzpflanze bei uns nicht auf Schuttplätzen, wie sie das im Mittelmeerraum tut, aber bei guter Pflege lässt sie sich auch in der Gemäßigten Zone halten und beernten. Es lohnt sich! Denn Süßholz ist eine der wenigen Pflanzen, die Viruserkrankungen vertreiben können. Eine Apothekerin verriet mir vor wenigen Monaten – natürlich im Flüsterton – dass sie sogar bei Menschen, die mit der Diagnose „HIVpositiv” durchs Leben ziehen, Süßholz einsetzen würde und sicher sei, damit Erfolge erzielen zu können. Ich möchte damit nun nicht behaupten, es gäbe den HIVirus. Es soll nur ein Beispiel für die Kraft des Süßholzes sein, die offenbar selbst in schulmedizinischen Kreisen (inoffiziell) geschätzt wird.”

15jähriges Mädchen wird zwangsweise in die Psychiatrie eingewiesen
„Am ersten Februar diesen Jahres wurde die 15jährige Melissa Busekros von mehr als einem Dutzend Polizisten gewaltsam aus ihrem Zuhause abgeführt und in das Klinikum Erlangen Nord gebracht – einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie. Das Mädchen wurde seit einem Jahr zu Hause von den Eltern unterrichtet anstatt – wie es das Gesetz Deutschlands vorschreibt – eine Schule zu besuchen. Parallel zur psychiatrischen Zwangseinweisung wurde den Eltern mit richterlichem Beschluss das Sorgerecht entzogen. Bis zum heutigen Tage ist Melissa noch nicht wieder frei gelassen, ja, ihre Familie weiß nicht einmal, wo sich ihre Tochter aufhält.”

Zusatzinformation

Autor Michael Kent, Kristina Peter, u. a.
Seiten 32
Erschienen Nein