Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Mehr Ansichten

Zur E-Paper Version

Depesche 24+25*2010

Wer MACHT in Deutschland Politik?

Kurzübersicht

Wer will eigentlich Atomstrom? Wer will eigentlich „Stuttgart 21”? Und wer will eigentlich die Gentechnik? Wer wollte eigentlich den Euro? Und wer die EU? Wer verbot eigentlich die wertvollste Nutzpflanze der Welt? ... Wenn doch aus der Bevölkerung NIEMAND all diese Dinge will, gibt es Kontrollgruppen, deren Macht uns bisher noch gar nicht bewusst ist?

32 Seiten, A4, s/w, Druckversion (Zeitschrift)

Lieferbarkeit Auf Lager

6,40 €
inkl. MwSt.
ODER

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 6,40 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

Michael Kent: Wer MACHT in Deutschland Politik? (22 Seiten)
»Gesundheitsreform - Bankenkrise - Eurorettung - Gentechnik - Atomkraft - Afghanistaneinsatz ... Wer bestimmt in Deutschland eigentlich wo’s langgeht? Wir, die Bürger? Unsere gewählten Volksvertreter? Die EU-Kommissare in Brüssel? Die Banken? Oder gibt es vielleicht Kontrollgruppen, deren Macht uns bisher noch gar nicht bewusst ist?«

Kapitel: 
• Wozu man im Parlament eine Sommerpause braucht
• Codex Alimentarius, Zusatzstoffe, Vitaminverbot
• Wer will eigentlich Stuttgart 21?
• Warum die beste Nutzpflanze der Welt verboten wurde
• Aus welcher Pflanze man alle "Kunststoffe", Textilien, Papier und Benzin herstellen könnte
• Stevia: verboten, erlaubt, wie’s gerade passt
• Superunkräuter (Superweeds) bringen Gen-Bauern zur Verzweiflung 
• Filz und Seilschaften deutscher Gentechnik (Jörg Bergstedt)
• Impfzwang in Deutschland durch die Hintertür (Angelika Kögel-Schauz)
• Pharmasumpf, Bankenkrise, Eurorettung, gekaufter Journalismus, Waffengeschäfte, Mafia usw. usf.
• Antworten und Lösungen 
• Mitmachaktionen

Dieser Artikel ist enthalten im Themenhefter Gentechnik

Außerdem:
- Kristina Peters Kräuterserie: Die Petersilie (mit Rezept für Smoothie)
- Mehr zu Grünen Smoothies
- HP Katrin Mögel "Homöopathische Hausapotheke": Wilder Rosmarin (Ledum, Sumpfporst)
- Zuschriften, Humor, Lese-Tipps 

Zusatzinformation

Autor Michael Kent, Kristina Peter, Katrin Mögel
Seiten 32
Erschienen 15. September 2010

Kundenmeinungen

Kehle zugeschnürt Kundenmeinung von I. J.
Hallo Michael! Dein Handlungsaufruf an alle und das Plädoyer für Ethik und Verantwortung-übernehmen ist dermaßen aufrüttelnd und eingehend geschrieben, dass jetzt bestimmt schon einige Dutzend Leute am PC sitzen und ihrem Abgeordneten oder sonst wem schreiben – ich habe das heute übrigens auch vor ... Mich hat’s sehr berührt, kurzzeitig die Kehle zugeschnürt, Tränen in die Augen getrieben und gleichzeitig aufgerichtet und Mut gemacht.
Einen schönen SONN(EN)Tag noch wünscht, I. J. (Veröffentlicht am 18.10.2010)
Glatte Petersilie Kundenmeinung von A.-M. K.
Liebe Sabine, der Petersilien-Artikel war ausgezeichnet, es fehlte nur der Fakt, dass die glatte Petersilie wesentlich mehr Vitamine hat als die krause. Übrigens: Heute früh hörte ich im Autoradio einen Ausspruch Schopenhauers, der gesagt haben soll: »Die lautesten Menschen sind die, die am wenigsten im Kopf haben«. Mit der Sorte Mensch sind wir ja heute überreich gesegnet ... Euch beiden weiterhin viel Erfolg und zündende Ideen (wo kriegt Michael die bloß immer her?). Ich fühle mich bei euch wie in einer großen Familie geborgen – schön, gell?
Licht und Liebe, A.-M. K.

(Anm. der Redaktion: Kundenmeinung bezieht sich auf einen Artikel in dieser Ausgabe) (Veröffentlicht am 18.10.2010)
Wo kämen wir da hin? Kundenmeinung von Siegfried
Herzlichen Dank und besonderes Lob zu „Wer MACHT in Deutschland Politik” (24+25/2010). Aus diesem Artikel spricht so viel Durchblick und gleichzeitig eine so hohe Ethik, dass Du damit den Friedensnobelpreis verdient hättest (anstelle von Obama). Aber Du begibst Dich da auf ein gefährliches Pflaster: Menschen die so haargenau die heutigen Zustände durchschauen und das auch noch öffentlich verbreiten, leben gefährlich. Wo kämen wir denn hin,
wenn eines schönen Tages viele so denken und gar damit auf die Straße gehen? Du rüttelst damit an den ach so einträglichen und regelmäßig sprudelnden Quellen des Profits! Siegfried (Veröffentlicht am 18.10.2010)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein