Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Deutschlandweit ab 100,- € Warenwert Versandkostenfrei bestellen

Mehr Ansichten

Zur E-Paper Version

Depesche 06+07*2010

BARF - Biol., artgerechte, rohe Fütterung

Kurzübersicht

• BARF – Biologische, artgerechte, rohe Fütterung
• Urs Hochstrasser: Koffein
• Kräuterserie: Wegwarte (Zichorie)
• Homöopathische Hausapotheke: Arnika
• Michael Kent: Gesamtverständnis contra Schwarz-weiß-Denken

32 Seiten, s/w, A4, Druckversion (Zeitschrift)

Lieferbarkeit Auf Lager

6,40 €

4,80 €

Sie sparen 25%!
inkl. MwSt.
ODER

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 6,40 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

1. Urs Hochstrasser (2 Seiten): Koffein
Rohkostexperte Urs Hochstrasser berichtet über seine Erfahrungen mit Koffein und dessen Alternativen, wie Teein, Theobromin (Kakao) und Guarana. Außerdem stellt er eine ganz andere Variante des "Kaffees" vor ganz ohne aufputschenden Substanzen.

2. Kräuterserie (2 Seiten): Wegwarte (oder Zichorie)
In dieser Weiterführung der Kräuterserie stellt Kristina Peter die vielseitige Wegwarte vor, die übrigens die Urform von Chicoree, Endivien-Salat und dem roten Radicchio ist.

3. Artikel von Michael Kent (8 Seiten): Schwarz-weiß-Denken
Was soll man? Was darf man? Was ist das Richtige? Was ist das Falsche? Kennen Sie diese ewige Fragerei und die einhergehende Unsicherheit? Michael Kent zeigt am Beispiel der Fütterung von Haustieren, dass es kein absolut gut und kein absolut schlecht in diesem Sinne gibt. Zitat: »Warum erzähle ich all das? Weil die meisten Menschen heutzutage gerne eine simple schwarz-weiß Antwort hätten der Marke: "So ist es richtig und so ist es falsch"! ... Es gibt keine eindeutig schwarzen oder weißen Antworten, sondern nur ein Abwägen im Sinne des größten Nutzen und des minimalen Schadens für alle Beteiligten und alle Lebensbereiche.«

4. Hauptartikel von Kristina Peter (11 Seiten): BARF - Biologisch, artgerechte, rohe Fütterung
Nicht nur wir Menschen sind in unserer heutigen Zeit zu Fast-Food-Junkies mutiert, auch unsere Haustiere (getreu dem Motto: Wie der Herr, so's Gescherr) lieben mittlerweile die hocherhitzten, mit Konservierungsstoffen und Zusätzen verfeinerten Mahlzeiten aus der Dose. Kristina Peter befasst sich in diesem Artikel mit den verschieden Fütterungsarten und greift dabei auch die wohl gesündeste und artgerechteste Ernährung für unsere vierbeinigen Mitbewohner auf - BARF. 

Buchtipp: Natural Dog Food - Rohfütterung für Hunde (Susanne Reinerth)

5. HP Katrin Mögel (2 Seiten): Arnica Montana (Arnika/Bergwohlverleih)
In diesem Artikel der Serie: Homöopathische Hausapotheke stellt Katrin Mögel die Pflanze Arnika und und deren Anwendungsgebiete vor.

Außerdem:
• Vegetarische Hunde und Katzen? (1 Seite)

 

Zusatzinformation

Autor Kristina Peter, Urs Hochstrasser, Michael Kent,
Seiten 32
Erschienen 15. März 2010

Kundenmeinungen

Allein selig machend Kundenmeinung von Stefanie
Lieber Michael, es passiert SEHR OFT, dass Leute in meinen Laden kommen und „die alleinige selig und gesund machende Wahrheit” hören wollen. Aber das gibt’s nun mal nicht!! Leider haben viele dafür kein Verständnis, dass es eben nicht schwarz oder weiß gibt, sondern unendlich viel dazwischen. Man muss probieren, in und auf sich hören und dadurch erschließt sich die „eigene“ Wahrheit. Aber das kostet Zeit und Aufwand, und dazu sind die wenigsten bereit. DANKE jedenfalls für deinen Artikel, den ich munter weitergeben werde!!!!!
Ciao, Stefanie

(Anm. der Redaktion: Kundenmeinung bezieht sich auf einen Artikel in dieser Ausgabe) (Veröffentlicht am 30.07.2010)
Trotzdem verschlungen Kundenmeinung von Unbekannt
Lieber Michael, ...was ich übrigens noch sagen wollte: der SCHWARZ-WEISS Artikel ist aus meiner Sicht wieder mal GRANDIOS!!! Und: obwohl ich (noch) kein Haustier habe, habe ich die Tiernahrungsartikel verschlungen!

(Anm. der Redaktion: Kundenmeinung bezieht sich auf einen Artikel in dieser Ausgabe) (Veröffentlicht am 30.07.2010)

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein