Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Deutschlandweit ab 100,- € Warenwert Versandkostenfrei bestellen

Mehr Ansichten

Zur Druckausgabe

E-Depesche 23*2009

Gesund Abnehmen

Kurzübersicht

• Abnehmen: mühelos, gesund, dauerhaft, ohne Jo-Jo-Effekt und ohne Hunger
• Warum Diäten nicht funktionieren
• „Amaranth“ – Das sagenumwobene Wunderkorn der Inka
• Leckere Amaranth-Rezepte

16 Seiten, A4, color, PDF (0.9 MB)

3,20 €

2,40 €

Sie sparen 25%!
inkl. MwSt.

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 3,20 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

1. Hauptartikel von Heilpraktikerin Martina Grünenwald (7 Seiten): Durch Diäten dick und krank – durch wahre Lebensmittel gesund und schlank.
»Wenn Sie zu den Menschen gehören, die Körpergewicht reduzieren möchten, haben Sie bestimmt von verschiedensten Empfehlungen zum Abnehmen gehört und vielleicht schon etliche ausprobiert. Von FDH („Friss die Hälfte“) über Kohlenhydrat-Reduzierung bis zum Punkte-System eines bekannten Diät-Anbieters. Mit vielen dieser Maßnahmen können Sie sogar abnehmen – aber können Sie damit auch gesünder werden? Wurden dabei die Ursachen für das Übergewicht beseitigt und haben Sie Ihr Gewicht gehalten? Die Antwort lautet bei fast jedem Betroffenen: Nein!«
HP M. Grünenwald verrät wie Abnehmen mühelos funktioniert - ohne Hunger, ohne Jo-Jo-Effekt, dauerhaft! Dazu passend: Leckere Frühstücksrezepte von Nino Österle 

2. Artikel von Kristina Peter (4 Seiten): Amaranth – das Wunderkorn der Inka.
»Der Amaranth hat viele Gesichter: Erbittert bekämpftes Unkraut, liebevoll gehegte Zierblume, heilige Kultpflanze und nahrhaftes Grundnahrungsmittel südamerikanischer Urvölker. Der Amaranth ist schon lange in Europa heimisch, bedarf praktisch keiner Pflege und kann höchst einfach beerntet werden. Er ist komplett essbar. Seine Blätter ergeben milde Blattsalate und leckere Gemüse, seine Samen können in Form von Drinks, Beilagen, Sprossen, süßem Brei, Brot und Süßigkeiten genossen werden. Der Nährwert des Amaranth übertrifft bei weitem den von jedem kultivierten Blattgemüse oder Getreide.«Außerdem:
Leckere Rezepte mit Amaranth: Popcorn, Müsli, Drinks, Shakes, Gemüse, Salat, Rohkostbrot u.v.a.

Kurzmeldungen:
- IG Farben und der zweite Weltkrieg
– Manipulation der politischen Meinung
– Zuschriften, Vorträge, Tipps

 

Zusatzinformation

Autor Michael Kent, HP Martina Grünenwald, Nino Österle, Kristina Peter
Seiten 16
Erschienen Neu herausgegeben 2011

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein