Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Sabine Hinz Verlag

Deutschlandweit ab 100,- € Warenwert Versandkostenfrei bestellen

Mehr Ansichten

Zur E-Paper Version

Depesche 04*2017

Pilze in eigener Kultur züchten

Kurzübersicht

•  Pilze zuhause selbst kultivieren 
• Feld-, Wald- und Wiesenkräuter nutzen
  (Serie "Was unsere Omas noch alles selber machen konnten")
• Was machen glückliche Menschen anders? (Artikel von Michael Kent)


16 Seiten, A4, Druckversion (Zeitschrift)
Druck: schwarz/weiß 

Lieferbarkeit Auf Lager

4,00 €
inkl. MwSt.
ODER

Sie haben diesen Artikel bereits gekauft.

Ihr Guthaben reicht nicht aus um dieses E-Paper per Sofortkauf herunterzuladen.
Hier können Sie Ihr Guthaben aufladen.

Ihr Download beginnt.
Die komplette Liste Ihrer Downloads finden Sie hier.

Wenn Sie durch Klick auf den Button "Jetzt Kaufen" bestätigen, kaufen Sie umgehend den Download-Artikel und der Betrag von 4,00 € wird von Ihrem Guthaben abgezogen. Sie können den Artikel dann sofort herunterladen.

Bitte lesen und bestätigen Sie die AGB sowie die Widerrufsbelehrung.

Abbrechen & Schließen

Vielen Dank für Ihren Einkauf

Ihr Download steht für Sie bereit

Zu Ihren Downloads

Details

Über 300 essbare Pilze gibt es in Mitteleuropa, 200 davon wohlschmeckend und küchentauglich. Wo sind die alle? Auf dem Wochenmarkt findet man in der Hochsaison mit viel Glück vielleicht 10 Sorten. Wo sind die restlichen 190? Hannelore Zech beschreibt in dieser Folge ihrer Serie, "Was unsere Omas noch alles selber machen konnten", wie man in Haus und Garten Pilze selber anbauen kann, und mit Schopftintling, Träuschling, Braunkappen, Riesenbovist, Judasohr, Parasol, Limonen-, rosafarbene oder taubenblaue Seitlinge Abwechslung in den heimischen Speiseplan bringen kann. 

In einem zweiten Artikel der Serie beschreibt Hannelore den Gebrauch von Feld-, Wald- und Wiesenkräutermn wie Gänseblümchen, Vogelmiere, Schöllkraut, wildes Veilchen ...  

Außerdem Kurzartikel von Michael Kent: Vier Dinge, die glückliche Menschen anders machen!

 

Zusatzinformation

Autor Michael Kent, Hannelore Zech
Seiten 16
Erschienen 27. Februar 2017

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein